Sie tragen dazu bei, das Bewusstsein für den Drohnenluftraum zu schärfen und die Kluft zwischen Gemeinden und öffentlichen Sicherheitsbehörden zu überbrücken, AirDatadie von Sicherheitsbehörden in den gesamten Vereinigten Staaten eingesetzt wird, stellt eine proaktive Lösung für Polizeidienststellen und Behörden der öffentlichen Sicherheit dar, die auf die Gemeinschaft ausgerichtet sind.

Der Einsatz von Drohnen durch öffentliche Sicherheitsbehörden auf der ganzen Welt hat ihnen ein wirksames Instrument an die Hand gegeben, um bestehende Fähigkeiten zu verbessern, Reaktionszeiten zu verkürzen, die Sicherheit zu erhöhen und die Personalpräsenz zu steigern. Die Diskussionen in der Gemeinschaft rund um diese Programme unterstreichen die Bedeutung von öffentlicher Rechenschaftspflicht und Transparenz. In Zusammenarbeit mit Behörden, die in die Gemeinschaft investieren, hat AirData das Public Portal eingeführt, ein robustes neues Tool zur Förderung des öffentlichen Vertrauens und Engagements.

AirData bietet eine Plattform für die Verwaltung Drohne Flotten und Live-Streaming und enthält als grundlegendes Merkmal eine detaillierte Datenverfolgung. Strafverfolgung Agenturen können Fluginformationen über ihre personalisierten AirData Public Portal-Websites öffentlich zugänglich machen. Diese Plattformen bieten transparenten Zugang zu den Flugwegen und Standorten von öffentliche Sicherheit Operationen, die es der Öffentlichkeit ermöglichen, auf der Grundlage von Adressen oder Zeiträumen nach Einsätzen zu suchen. Die gemeinsam genutzten Daten werden an die Bedürfnisse der einzelnen Abteilungen angepasst und können automatisch gefiltert werden, um die Vertraulichkeit zu gewährleisten. AirData hat mit Pionierbehörden wie der Polizei von Chula Vista, der Polizei von Sacramento und Las Vegas Metro PD, die ihr Fachwissen nutzen, um das Public Portal Programm zu entwickeln und voranzutreiben, um eine sicherere und stärker auf die Gemeinschaft ausgerichtete Polizeiarbeit zu fördern.

Die Behörden stehen vor der entscheidenden Herausforderung, die Belange des Datenschutzes, der Sicherheit der Beamten und der Betriebssicherheit mit der Notwendigkeit in Einklang zu bringen, das Vertrauen der Öffentlichkeit und das Engagement zu fördern. AirData trägt diesen Überlegungen durch robuste Backend-Funktionen Rechnung, die es den Behörden ermöglichen, die Parameter an ihre Abläufe anzupassen. Eine Schlüsselfunktion ist die Möglichkeit, den Zeitraum vor der Weitergabe von Fluginformationen anzupassen und so eine breite Sicherheitsebene zu schaffen. Darüber hinaus haben die einzelnen Piloten durch Checklisten und Flugkennzeichnungen eine detaillierte Kontrolle über die gemeinsame Nutzung von Daten. So können beispielsweise Piloten, die an sensiblen Missionen beteiligt sind, die Vertraulichkeit wahren, indem sie mit der AirData UAV Mobile App umgehend eine Checkliste nach dem Flug ausfüllen.

"Die Implementierung des öffentlichen Portals von AirData in unser UAS-Programm hat die Art und Weise, wie wir unsere Drohneneinsätze mit der Gemeinschaft teilen, revolutioniert", sagte Detective Steven Oscar, Programmkoordinator und leitender UAS-Pilot bei der LVMPD. "Es ist transparent, benutzerfreundlich und überbrückt die Kluft zwischen Technologie und öffentlichem Vertrauen. Mit dem Datenaustausch in Echtzeit lassen wir nicht nur Drohnen fliegen, sondern fördern auch ein Umfeld der Offenheit und Verantwortlichkeit. AirData hat es uns ermöglicht, die Transparenz unseres Programms auf ein neues Niveau zu heben und sicherzustellen, dass unsere Gemeinschaft immer auf dem Laufenden ist und sich der Vorteile unserer UAS-Initiativen voll bewusst ist."

Bildnachweis - AirData UAV