Das United States Army Aviation and Missile Command (AMCOM), ansässig bei Redstone-ArsenalAlabama, erwartet eine Anforderung zur Bereitstellung eines Systems zur Bekämpfung unbemannter Luftfahrzeuge (C-UAS) turmgestützte Geschützfähigkeit. Ziel dieser Bekanntmachung ist es, das Interesse, die Fähigkeiten und die Qualifikationen potenzieller Unternehmen im Hinblick auf die Teilnahme an einem Wettbewerb und die Ausführung eines gemischten Vertrags mit Festpreis- und Kostenerstattungsanforderungen zu bewerten. Die Initiative steht im Einklang mit der Anforderung der Federal Acquisition Regulation Part 10 Market Research.

Der Auftragnehmer muss in der Lage sein, eine auf C-UAS-Kanonen basierende Lösung zu entwickeln, zu dokumentieren, herzustellen und zu integrieren. Zu den wichtigsten Anforderungen gehört die Fähigkeit des Systems, unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) mit einer Kanone mit Schnellfeuer und automatischer Zielerfassung, die von einem Bediener gesteuert wird, zu bekämpfen und zu zerstören. Das System sollte mobil sein (auf einem Fahrzeug montiert) und mit einem Kommando- und Kontrollsystem ausgestattet sein, das Flugspuren anzeigt und Spuren an das Geschützsystem weiterleitet. Weitere wesentliche Merkmale sind ein aktive Radar, elektrooptisch und infrarot (EO/IR), die Anhebung des Sensor- und Kommunikationspakets über eine 10-Meter-Baumgrenze und die Einbindung eines Funknetzes für die Kommunikation.

Die Regierung bittet um Informationen über ein System zur Bekämpfung Gruppe 3 UAS im Bereich von 20-600 kg Bruttostartgewicht. Zu den geforderten Details gehören Spezifikationen für Munition und Waffenkaliber, Turmeigenschaften (SWaP-C, Schwenkgeschwindigkeit, Stabilität usw.), Schnittstellen zwischen Systemkomponenten, externe Verfolgungsfähigkeit, Spezifikationen für Radarmodelle (SWaP-C, Erfassungsbereich, Fehlalarmrate usw.), Bewegungsfähigkeit, Details zu EO/IR-Kameras, Einsetz-/Verschiebungszeit, Einsatzgeschosse, Integrationsplattform, Logistikkonzepte und vorgeschlagene Datenrechtsansprüche. Ziel ist es, umfassende Informationen über die technischen Aspekte und die operativen Fähigkeiten des Systems zu sammeln.

Einsendeschluss ist der 22. März 2024. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Fähigkeit zur Bekämpfung unbemannter Luftfahrzeuge (CUAS) mit Geschützturm auf sam.gov.

Bildnachweis- Adobe Stock von pingvin57